Bellende Hunde beissen nicht

[Update 18.02.2009: „Journalist fragt, Anwalt anwortet“]

Seit einigen Monaten, fast einem Jahr, fragt unsere Projektleiterin für das Hundemagazin „Hexe & Co“, Julia Elling, regelmäßig bei dem Erftstädter Hundepsychologen Martin Rütter für ein Porträt an. Rütter ist in den letzten Jahren durch seine Auftritte im WDR-Fernsehen und begleitende Taschenbuch-Ratgeber bekannt geworden und hat ein bundesweites Netz von Hundeschulen aufgebaut, das einem Franchise-System ähnelt und die von Rütter erdachte „D.O.G.S.-Methode“ (Dog Orientated Guiding System) nutzt.

Mit der gleichen Beständigkeit, mit der Julia Elling in Erftstadt nachfragt, bietet uns das Büro von Rütter seit Monaten „eine Viertelstunde Zeit für ein paar Fragen am Rande von Dreharbeiten“ an. Was wir jeweils freundlich ablehnen, weil es nicht unserer Vorstellung von Recherche entspricht, die wir für ein Porträt in Deutschlands größtem regionalen Hundemagazin für notwendig halten.

Vor zwei Tagen nun flattert eine Presseerklärung von Rütter ins Haus: Er sei auf den Hund gekommen und ab dem 30. August nun „Der Hundeprofi“ beim privaten Fernsehsender VOX. Das Konzept der neuen Sendung ist so überraschend wie neu: Ein Hundetrainer betreut zwei verzweifelte Familien, deren Hunde nicht so wollen, wie – wie, kennen Sie schon?

Ja, stimmt leider. Nichts neues aus Erftstadt, wie sich aus dem beigelegten Presseflyer entnehmen läßt. Rütter und VOX versuchen es tatsächlich mit einer weiteren Hunde-Coaching-Doku-Soap, nachdem der WDR es offensichtlich aufgegeben hat. Immerhin sind wir damit jetzt beruhigt, dass wir durch den Verzicht auf das 15-Minuten-Gespräch tatsächlich nichts verpasst haben.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.