Der RV Bayer-Leverkusen

Seit wir eine Monatszeitung produzieren, schickt uns der Reiterverein Bayer Leverkusen, wahrlich kein kleiner Verein (und vermutlich kaum ein armer) seine Mitteilungen zu bevorstehenden Turnieren und Events. Teils sind das hochklassige Veranstaltungen mit einem interessanten Starterfeld – wie zum Beispiel das Jugendturnier, dass der Verein am 8. und 9. November in Leverkusen ausrichtet.

Und, wie immer, schickt uns die Pressebeauftragte des Vereins die Infos zu dieser Veranstaltung erst wenige Tage vorher. Uns, einer Monatszeitung (siehe oben). Während also die November-Ausgabe bereits gedruckt in den Höfen der Umgebung ausliegt (zum Beispiel am Niederrhein, im Westfälischen, der Ville und dem Bergischen Land, von wo laut Pressetext auch die Teilnehmer anreisen), können wir die Presseinfo im Grunde direkt wieder in den Eimer werfen.

Es ist nicht so, dass wir darauf nicht schon mehr als einmal hingewiesen hätten. Im Gegenteil: Es gab nette Korrespondenzen zu der Frage, ob uns diese Infos, deren Planbarkeit in den meisten Fällen der von Weihnachten gleicht, nicht jeweils bis zum 15. des Vormonats erreichen könnten – einen so späten Redaktionsschluß düfte schon kaum eine andere Monatszeitschrift haben. Allein, es hat alles nichts genutzt. Die Mitteilungen kommen nach wie vor erst wenige Tage vor dem Event.

Deshalb hat sich auch nichts daran geändert, dass wir in keinem der monatlich 30.000 Exemplare unserer Zeitung auf Termine des RV Bayer Leverkusen hinweisen. Tut uns nicht weh, aber sicher den Sponsoren des Turniers, die teilweise auch unsere Kunden sind und sich regelmäßig beklagen, von ihrem Engagement lese man anschließend nichts in der Zeitung.

Das stimmt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.