Logbuch vom 2. Februar 2009

Ein Tag mit ungewöhnlich vielen Zugriffen auf unserer Website. Das mag vor allem auch an der Geschichte über den Brand in einem Reitstall nahe Herford liegen, in dem fünf Pferde den Tod fanden. Heute hat sich eine Betroffene per Kommentar bei uns zu Wort gemeldet und den Verlust zweier Pferde beklagt. Feuer im Stall ist der wahre Albtraum aller Pferdemenschen. Die kommenden Pferdeadressen-Bücher bestimmen die meisten Telefonanrufe in diesen Tagen: Eintragungsbögen, Anzeigenvormerkungen und zunehmend auch Bestellungen. Ein Anrufer wollte gerne nur die Daten der Verzeichnisse bekommen, möglichst in strukturierter Form, damit er sie nicht wieder abtippen müsse. Dieser Wunsch wird ihm allerdings unerfüllt bleiben, denn Adressenhandel ist unsere Sache nicht.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.