Wie erwartet: Gravemeier wirft hin

Es muss immer einen geben, der den ersten Schritt macht. Nicht zwangsläufig freiwillig, aber in der Öffentlichkeit. Kurt Gravemeier zieht jetzt die Konsequenzen aus dem verpatzten Olympia-Auftritt der Deutschen Springreiter und wirft die Klotten hin. Entschieden habe er das bereits während des CHIO in Aachen, heisst es bei der FN.

First comes, first moves. Manchmal kann es auch ganz gut sein, den Platz verlassen zu haben, bevor der große Regen kommt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.