„Wenn Sie die Kommunikationsherrschaft nicht haben, sind Sie immer Verlierer“

Mit diesem Satz wird DFB-Präsident Theo Zwanziger zitiert, und offensichtlich möchte einer der höchsten Repräsentanten des deutschen Sports nun zeigen, wie man diesen Satz auch verstehen kann. Wenn man nicht der Verlierer sein will.

Zwanziger hat eine Diffamierungskampagne gegen den freien Sportjournalisten Jens Weinreich losgetreten, der in einem Weblog-Eintrag geschrieben hatte, Zwanziger sei ein „unglaublicher Demagoge“. Nachdem Zwanziger sich in zwei Anläufen gerichtlich bescheinigen lassen musste, dass er diese Formulierung zu Recht ertragen muss, versucht man nun, Weinreich zu diskreditieren.

Es ist wirklich unfassbar.

Bitte um den ersten Kommentar.

Mitdiskutieren

Sie können dieseHTML Schlagworte und Eigenschaften verwenden: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>